Kamerakran 1.1 Bauanleitung

Überblick

Bei der ersten Version des Kamerakrans gab es ein paar Kleinigkeiten, die man verbessern kann und genau das wird hier beschrieben.

Technische Daten Überblick

Werkzeugliste

    • Schraubendreher
    • Schraubenschlssel
    • Metallfeilen
    • Dremel mit Trennscheibe oder Flex

Materialliste

    • 6x 45 Winkel
    • Alu Vierkantrohr 25x25x1000

Als erstes tauschen wir die Winkel aus, an denen die Stahlseile befestigt waren. Diese haben sich unter der Last verbogen. Um dies in Zukunft zu vermeiden haben wir stabilere Winkel geholt. Zudem sind diese jetzt 45° Winkel um diese zu entlasten.



Anschließend machen wir noch eine kleine Modifikation an den Alurohren die als Abstandhalter für die Stahlseile dienen. Dabei feilen wir an den Enden zwei kleine Kerben in die Rohre durch die das Stahlseil geführt werden kann. Dadurch hat das Seil einen besseren halt.



Anschließend kürzen wir noch das überstehende Blech des Boxenflansches damit man bei Drehbewegungen des Krans nicht hängen bleibt. Diese können einfach abgeflext werden.

Zu guter letzt improvisieren wir noch eine Löung um einen Videomonitor an den Kran anbringen zu können. Dafür schrauben wir ein Vierkantrohr an den Kran. Zubor haben wir in das Rohr entsprechende Löcher gebohrt um den verwendeten Monitor daran befestigen zu können.